Datenschutzerklärung für Nutzer

Stand: 22.02.2018

Datenschutz

Wir sind zertifizierter Anbieter gem.§ 291g Absatz 4 SGB V zwischen dem GKV-Spitzenverband und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (Anlage 31b zum Bundesmantelvertrag - Ärzte) nach ips-Standard. Den Kurzbericht können Sie per Klick auf das Siegel erreichen:

Zertifizierter Anbieter

arztkonsultation.de ist geprüft durch den extern berufenen Datenschutzbeauftragten Herrn Dr. jur. Bernd Beier und wird laufend durch ihn betreut.

Sollten Sie gerne Kontakt mit ihm aufnehmen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an
datenschutz [at] arztkonsultation.de oder an bbeier [at]power.ms. Beide Email-Adressen werden ausschließlich nur durch den Datenschutzbeauftragten abgerufen.

Ebenso können Sie sich postalisch an ihn wenden. Bitte verwenden Sie dafür die folgende Adresse. Wir leiten das Schreiben dann ungeöffnet an den Datenschutzbeauftragten weiter.

arztkonsultation.de
Datenschutzbeauftragter
Dr. Bernd Beier
Friedensstr. 29
19053 Schwerin

arztkonsultation.de wird betrieben von der

arztkonsultation GmbH i.G.
Friedensstr. 29
19053 Schwerin
Verantwortlich ist der Geschäftsführer Marc Mausch, zu erreichen über
Tel. +49 385 5183000-0
Fax +49 385 5183000-9

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir über Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten auf unserer Website arztkonsultation.de.

Mit der Registrierung oder dem Einloggen in unseren Service willigen Sie gegenüber der arztkonsultation GmbH i.G., Friedensstr. 29, 19053 Schwerin, in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzgesetze und den nachfolgenden Bestimmungen ein.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, eine für unsere Nutzer möglichst optimalen Dienst zu gestalten. Darüberhinaus werden Daten (insbesondere im Kontaktformular) zum Zwecke der Geschäftsanbahnung verarbeitet.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Personen wie z.B. Name, Telefonnummer, Anschrift, sowie sämtliche Daten, die Sie uns bei der Registrierung und beim Anlegen Ihres Kontos mitteilen.

Beim Besuch unserer Seite erheben wir keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung, soweit dies nicht für die Bereitstellung der Seite erforderlich oder anderweitig gesetzlich zugelassen ist. Insbesondere werden IP-Daten in diesem Sinne gekürzt und damit anonymisiert.

In den Serverstatistiken unserer Seite werden automatisch solche Daten gespeichert, die Ihr Browser uns übermittelt. Dies sind Browsertyp und Browserversion, das verwendete Betriebssystem, der Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) sowie die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Speicherung dient lediglich internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Diese Daten sind für uns bestimmten Personen nicht zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung; 4.5.2016 L 119/40 Amtsblatt der Europäischen Union DE

Registrierung des Arztes

Bei einer Registrierung als Arzt speichern wir die von Ihnen dort eingegebenen Daten, die zur Durchführung des zwischen uns geschlossenen Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Vertragsdaten). Diese sind Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Ort, PLZ (Praxis), Bankverbindungsdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse. Geben Sie die im Registrierformular verpflichtend abgefragte Daten (= mit Sternchen) nicht an, ist ein Vertragsabschluß nicht möglich. Ihre Daten werden bis zum Ende des Vertragsverhältnisses gespeichert und danach für den Fall einer eventuellen einfachen Reaktivierung ein weiteres Jahr. Sollten Sie zahlungspflichtiger Kunde gewesen sein, sind wir gesetzlich verpflichtet, diese Daten aufgrund § 147 der steuerlichen Abgabeordnung sechs Jahre bis nach der letzten Buchhaltungseintragung des Geschäftsjahres Ihrer Kündigung zum Zwecke des Nachweises gegenüber dem Finanzamt gespeichert zu halten. In unseren Buchhaltungsunterlagen müssen die Belege, die Ihre Daten enthalten, zehn Jahre nach diesem Zeitpunkt aufbewahrt werden.

Nutzung durch den Patienten

Möchten Sie als Patient unseren Service nutzen, müssen Sie Ihren Namen angeben, um dem Arzt zu ermöglichen, Sie zu identifizieren. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, ist eine Nutzung unseres Dienstes nicht möglich. Weitere Angaben sind nicht notwendig. Wir speichern ausschließlich Ihren Namen und den Patientencode, mit dem Sie sich anmelden. Diesen Datensatz löschen wir automatisch nach einem Monat. In Kundenbereich Ihres Arztes wird darüberhinaus zum Zwecke der Abrechnung gespeichert, wann, mit wem und wie lange eine Videosprechstunde stattgefunden hat. Dieser Datensatz wird automatisch nach drei Monaten gelöscht. Weitere Patientendaten erheben wir nicht.

Die Kommunikation zwischen Arzt und Patient erfolgt authentifiziert und verschlüsselt über unsere Server, die sich ausschließlich in Deutschland befinden. Eine Speicherung von Befunden oder des Inhalts der Kommunikation zwischen Arzt und Patient erfolgt selbstverständlich nicht.

Abrechnungsdaten

Zur Unterstützung des Arztes bei der Abrechnung der Sprechstunde, speichern wir, wann, mit wem und wie lange, die Online Seh- und Sprechstunde stattgefunden hat. Diese Daten werden automatisch nach drei Monaten gelöscht.

Kontaktformular

Die in das Kontaktformular eingegebenen Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und in unser Ticketsystem übertragen. Nach Bearbeitung werden die Daten komplett gelöscht, es sei denn, beim Ausfüllen des Kontaktformulars wird durch Häkchen bestätigt, dass das Ticket im System verbleiben kann. In diesem Fall speichern wir Ihre Daten, um bei späteren Rückfragen Ihrerseits oder im Falle von institutionellen Anfragen zu einem späteren Zeitpunkt mögliche Kooperationen oder Kundenbeziehungen einzugehen. Die Daten werden spätestens nach drei Jahren gelöscht.

Newsletter 

Sofern Sie in den Versand des Newsletters eingewilligt haben, speichern wir die von Ihnen im Rahmen dieser Registrierung erhaltenen Daten für die Bereitstellung von Informationen. Eine Abbestellung des Newsletters ist jederzeit über einen Abmeldelink im Newsletter möglich. Alternativ können Sie uns auch über unser Kontaktformular oder per E-Mail: info (at) arztkonsultation.de dazu auffordern. Diese Daten werden so lange gespeichert, so lange Sie den Newsletter beziehen und umgehend gelöscht, sobald Sie den Newsletter abbestellen.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Website und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server.

Zum Besuch unserer Website ist das Akzeptieren von Cookies keine Voraussetzung. Unter der Hilfe-Option Ihres Internet-Browsers finden Sie Hinweise, wie Sie Cookies deaktivieren können.

Durch den Einsatz von Cookies wird bei einem weiteren Besuch unsere Website erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Diese temporären oder auch permanenten Cookies (Lebensdauer bis drei Jahre) werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorge­gebenen Zeit von allein. Selbstverständlich können Sie diese Cookies über die entsprechende Einstellung Ihres Browsers auch selbst löschen.

In den von uns verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Die von uns verwendeten Cookies sind damit keiner bestimmten Person und damit auch nicht Ihnen zuordenbar. Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen. Eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer ist zu keiner Zeit möglich und wird nicht vorgenommen. Auf Basis der Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise darüber, welche Unterseiten unsere Internetseite besucht wurden. 

Übersicht unserer Cookies für Nutzer

nach Login

SESS* - CMS-Session-Handling; Bis zum Logout bzw Schließen des Browsers

während/nach Videosprechstunde

Drupal.visitor.vid – Die Raum-ID der letzten Videosprechstunde zur Wiederaufnahme des Gespräches. Dauer 1 Monat

io – Session-Handling von socket.IO; bis zum Schließen des Browsers

Bei jeder Videoverbindung werden von uns erfasst:

- Beteiligter Arzt
- Zugehöriger Patientencode
- Vom Patienten angegebener Name
- Beginn der Videosprechstunde
- Dauer der Videosprechstunde

Diese Daten werden gespeichert und nach drei Monaten automatisch gelöscht. Sie sind in der Anwendung nur durch den Arztaccount einsehbar und dienen der Abrechnung gegenüber dem Kostenträger.

Die eigentlichen Videodateien werden verschlüsselt vom Rechner des Arztes zum Patienten und in umgekehrter Richtung übertragen (Peer-to-Peer-Verbindung) und nirgends gespeichert. Ist eine Peer-to-Peer-Verbindung nicht möglich (i.d.R. durch restriktive Firewalleinstellungen), hat der Nutzer die Möglichkeit, auch einen vom Anbieter bereitgestellten Relay-Server (TURN-Server) unter Verwendung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu nutzen. Der TURN-Server befindet sich unter unseren vollständigen Kontrolle und wird für keine anderen Zwecke genutzt als für die Umleitung der verschlüsselten Verbindung.

Passwortschutz – Arzt

Als Arzt erhalten Sie Zugang zu unserem System über Ihr persönliches Passwort. Wir kennen Ihr Passwort nicht. Sie können sich ihr Passwort über das System neu setzen lassen. Hierfür erhalten Sie einen Link als Einmalpasswort.

Passwortschutz – Patient

Als Patient erhalten Sie einen Zugangscode von Ihrem Arzt. Mit diesem Code können Sie sich ausschließlich mit Ihrem Arzt verbinden. Wenn Sie sich ausloggen oder das Gespräch beenden, sind automatisch alle Daten gelöscht. Geht Ihr Zugangscode verloren, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, der Ihnen einen neuen Code gibt.

Zahlmöglichkeiten

Sie bezahlen Ihre Rechnungen per Überweisung auf unser Konto oder per SEPA Lastschriftmandat. Ihre Anschriftdaten und Zahldaten werden daher von der Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft, Taubenstraße 7-9,10117 Berlin verarbeitet.

Datensicherheit

Die Technische Konstruktion von arztkonsultation.de gewährleistet ein sicheres und vertrauliches Umfeld der Kommunikation zwischen Arzt und Patient.

Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet z.B. bei der Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Unsere Daten werden stets ausnahmlos via https übertragen.

Datenempfänger

Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis (z. B. nach den nach den oben genannten Rechtsvorschriften) besteht. Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister) weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen.

Auftragsdatenverarbeitung

Unsere Produktiv- Server hosten wir bei der RobHost GmbH, Glashütter Str. 53, 01309 Dresden. D.h. Ihre Daten werden immer an diesen, an uns weisungsgebundenen Auftragsverarbeiter weitergeleitet. Entsprechende Verträge zur Auftragverarbeitung gemäß Artikel 28 der DSGVO liegen vor und können auf Nachfrage eingesehen werden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts der betroffenen Person oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. Für den Betreiber dieser Website und dieses Services ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Heinz Müller
Johannes-Stelling-Straße 21
19053 Schwerin

Telefon: 0385 59494-0
Telefax: 0385 59494-58
E-Mail: info{at}mvnet{dot}de 
https://www.datenschutz-mv.de

Für die Nutzer ist die jeweils für den Wohnsitz des Betroffenen zuständige Landesbehörde zuständig. Diese können Sie auch erfragen bei:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn

Telefon: +49 228 997799-0
E-Mail: poststelle (at) bfdi.bund.de

Rechte der betroffenen Person

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung zur behördlichen Aufgabenerfüllung bzw. zum Schutz des öffentlichen Interesses) oder lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Auskunft, Löschung, Widerruf

Alle Vertragsdaten werden nach Beendigung Ihres Vertrags gelöscht, soweit dem nicht gesetzliche Handels- und Steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, die über die Dauer des Vertragsverhältnisses hinausgehen können. Abrechnungsdaten werden nach Kündigung Ihres Vertrages gelöscht.

Daten zum technischen Betrieb werden nur so lange vorgehalten, wie es technisch notwendig ist, spätestens jedoch nach Kündigung Ihres Vertrages gelöscht

Sie haben als Arzt und Patient gleichermaßen das Recht auf Auskunft über Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Sie sind selbstverständlich auch jederzeit berechtigt, eine von Ihnen erklärte Einwilligung in die Verwendung oder Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen und/oder die von Ihnen im Rahmen einer Registrierung erhaltenen Daten löschen zu lassen; teilen Sie uns dies bitte per Fax unter 0385 5183000-9 mit.

Falls Sie Fragen zu unserer Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte per Telefon über 0385 5183000-0 an uns oder wenden sich an unseren Datenschutzbeauftragten (vgl. Beginn dieser Seite).