Kamera und Mikrofon in Windows freigeben

Hinweise

Für die Nutzung der Videosprechstunde empfehlen wir die Browser Chrome und Firefox. Mit dem Internet Explorer funktioniert die Videosprechstunde nicht.

In Windows kann die Kamera in der Regel nur von einem Programm zur Zeit genutzt werden. Ist eine Nutzung im Browser nicht möglich, läuft unter Umständen eine andere Software mit Zugriff auf die Kamera.

Sollte Ihr Antiviren-Programm die Nutzung der Webcam steuern, geben Sie dort bitte den entsprechenden Browser frei.

Kamera und Mikrofon in den Windows-Einstellungen freigeben

Öffnen Sie die Windows-Einstellungen.

Öffnen Sie dann den Punkt "Datenschutz".

Öffnen Sie dann den Punkt "Kamera".

Der Schalter unter "Zulassen, dass Desktop-Apps auf die Kamera zugreifen" muss auf "Ein" stehen.

Öffnen Sie dann den Punkt "Mikrofon".

Der Schalter unter "Zulassen, dass Apps auf das Mikrofon zugreifen" muss auf "Ein" stehen.

Weitere Themen

zur Übersicht