News

Internationaler Vergleich: Noch viel Potenzial für Telemedizin in Deutschland

Weltweit ist die Telemedizin auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen konsultieren beispielsweise ihren Arzt zur Kontaktreduktion während der Covid-19-Pandemie per Videosprechstunde. In Deutschland bietet die Telemedizin allerdings noch Potenzial für eine stärkere Nutzung – im Vergleich zu elf anderen...

weiter

30. Nov. 2021

FAQ: G-BA erweitert Krankschreibung per Videosprechstunde

Bisher konnten nur Bestandspatienten einer Praxis eine Krankschreibung per Videosprechstunde erhalten. Das ändert sich jetzt, denn der Gemeinsame Bundessauschuss (G-BA) hat neue Regeln angekündigt. Die Video-Krankschreibung wird schon bald deutlich aufgewertet.

Wer krank ist, schleppt sich oft un...

weiter

24. Nov. 2021

Baden-Württemberg: Neue HzV-Förderung für die Videosprechstunde

Gemeinsam mit der AOK Baden-Württemberg haben die Vertragspartner in der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) neue Abrechnungsregeln für Fernbehandlungen getroffen. Diese gelten seit Oktober. Analog zur Förderung der Fernbehandlung in der HzV sollen bald auch Fachärzte neue Abrechnungsmöglichkeiten ...

weiter

18. Nov. 2021

Sind Frauen die Gewinner der Telemedizin?

Aktuelle Daten aus den USA zeigen, dass Frauen mehr telemedizinische Dienstleistungen nutzen als Männer. Ebenso sind Ärztinnen eher gewillt, telemedizinische Leistungen anzubieten, als ihre männlichen Kollegen. In Deutschland untermauert eine Forsa-Umfrage die stärkere Präferenz für Telemedizin unte...

weiter

11. Nov. 2021

arztkonsultation.de und Smart Care bringen Remote Patient Monitoring in die Arztpraxis

Die Videosprechstunde arztkonsultation.de und die Platform für Remote Patient Monitoring (RPM) von Smart Care werden miteinander verknüpft. arztkonsultation.de und Smart Care schaffen dadurch eine neue Basis für die digitale Versorgung.

Remote Patient Monitoring (RPM) wird von Ärzten und Patiente...

weiter

28. Okt. 2021

G-BA erlaubt Heilmittelbehandlung per Videosprechstunde

Heilmittelbehandlungen dürfen künftig entweder vor Ort in der Praxis oder per Videosprechstunde erlaubt werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss beschlossen. Betroffen sind die Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie, die Physiotherapie sowie die Ergotherapie. Was müssen Heilmittelerbringer über di...

weiter

26. Okt. 2021

KZBV will mehr Telemedizin für Zahnärzte

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat erneut gefordert, dass die Videosprechstunde in der Zahnmedizin ausgeweitet wird. Neues Informationsmaterial erklärt die Anwendung der Videosprechstunde in der Zahnmedizin und soll dazu beitragen, dass diese sich weiter etablieren kann.

Änderung...

weiter

19. Okt. 2021

Neue EBM-Ziffern für die Videosprechstunde in der Psychotherapie

Ab dem 01. Oktober 2021 werden die Möglichkeiten der Videosprechstunde in der psychotherapeutischen Versorgung stark erweitert. Dank neuer EBM-Ziffern dürfen Akuttherapien und Gruppensitzungen jetzt auch telemedizinisch erbracht werden.

In der Psychotherapie ist die Videosprechstunde längst Teil d...

weiter

28. Sept. 2021

Arztbesuch ohne Maske?

Grundsätzlich dürfen Praxisräume nur mit Maske betreten werden. Psychotherapeuten und Psychologen müssen deshalb auf die Mimik verzichten. Eine Alternative gibt es allerdings: Die Videosprechstunde.

Deutschlandweit gilt in Arztpraxen eine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Üblicher...

weiter

22. Sept. 2021

Anschubfinanzierung für die Videosprechstunde – wie geht es weiter?

Ab dem 01. Oktober 2021 sinkt die Vergütung für die Videosprechstunde. Praxisinhaber verlieren zwischen 150 und 500 Euro pro Quartal. Grund ist die Anschubfinanzierung, die jetzt ausläuft. Damit die Videosprechstunde weiter etabliert wird, braucht es neue Anreize.

Zwei Jahre sind nach der historis...

weiter

15. Sept. 2021