Fallbeispiel

Universitätsmedizin Greifswald

... setzt bei innovativen Klinik-Projekten auf arztkonsultation.de
Die Universitätsmedizin Greifswald versorgt Patient:innen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Mit der Videosprechstundenlösung von arztkonsultation.de reagiert das Klinikum auf den wachsenden Bedarf nach einem Kommunikationswerkzeug, das sich optimal in komplexe Strukturen einbinden lässt.
Universitätsmedizin Greifswald

Als Universitätskrankenhaus und Maximalversorger spielt die Universitätsmedizin Greifswald eine bedeutende Rolle für die Gesundheitsversorgung in Mecklenburg-Vorpommern. Gegründet im Jahr 1456 verfügt die Einrichtung heute über mehr als 900 Betten. Die rund 4.300 Beschäftigten versorgen jährlich über 180.000 Patient:innen

Gesucht: Die richtige Kommunikationslösung für RTP-Net

Innovative Forschungsprojekte zählen an der Universitätsmedizin Greifswald zum Alltag. Ein gutes Beispiel dafür ist das Projekt RTP-Net. Mithilfe einer Millionenförderung aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) erforscht ein Team hier, wie ein telemedizinisches Netzwerk die pädiatrische Versorgung von Kindern im ländlichen Mecklenburg-Vorpommern und Nord-Brandenburg verbessern kann. Die Idee: Kinder können einfach eine Einrichtung nahe ihrem Wohnort aufsuchen und per Videosprechstunde mit Spezialist:innen aus einem Klinikum an einem ganz anderen Ort sprechen. Durch den sicheren Austausch von Dateien werden dabei auch Fallbesprechungen möglich. Zwölf Krankenhäuser sind in das Projekt eingebunden. Wichtig ist bei dieser Vielzahl an Projektpartnern, dass die Videosprechstundenlösung sich perfekt in die unterschiedlichen Abläufe einfügt.

Gefunden: Ein flexibler Partner für die Kommunikation im Klinikum

Als im Projekt RTP-Net eine zertifizierte Videosprechstundenlösung gesucht wurde, fiel die Wahl schnell auf arztkonsultation.de. Die Videosprechstunde kommt in dem Projekt kontinuierlich zum Einsatz und hat dabei Anwender:innen im Klinikum nachhaltig überzeugt. Inzwischen setzt die Universitätsmedizin Greifswald arztkonsultation.de auch außerhalb dieses Forschungsprojekts im regulären Klinikalltag ein. arztkonsolutation.de konnte sich 2021 in einer Ausschreibung der Universitätsmedizin Greifswald durchsetzen. Die Liste an Fachbereichen der Universitätsmedizin Greifswald, die arztkonsultation.de einsetzen, ist seitdem immer länger geworden. Dazu zählen neben der Orthopädie und Pädiatrie beispielsweise die Neuropädiatrie, die Pulmologie, die Gastroenterologie und die Neonatologie.
Insgesamt stehen der Universitätsmedizin Greifswald mehr als 100 Accounts zur Verfügung. Um diese zu verwalten, verfügt die IT-Abteilung des Klinikums über einen zentralen Administratorzugang. Außerdem ermöglichen Verwaltungszugänge für einzelne Abteilungen oder Stationen die Koordination von Terminen und ähnliche Routineaufgaben, die einen reibungslosen Ablauf fördern. Auch der sichere Austausch von Dokumenten im Rahmen der Videosprechstunde trägt dazu bei, dass die Videosprechstunde in verschiedenen klinischen Anwendungsszenarien zum Einsatz kommen kann – oft im Zusammenspiel mit weiterer Software.

Ein Arzt nutzt eine Videosprechstundenlösung

"Die Zusammenarbeit mit arztkonsultation.de ermöglicht uns, die medizinische Versorgung selbstständig, individuell und unkompliziert auf Videosprechstunden umzustellen oder durch Videosprechstunden zu ergänzen. Durch die hervorragende Unterstützung sind wir dabei nie allein gelassen."

Christian Weitemeyer, Projektleiter eHealth-Plattform @ Universitätsmedizin Greifswald

Neue Bedarfe und neue Möglichkeiten für die Telemedizin

Krankenhäuser wie die Universitätsmedizin Greifswald werden Anwendungsbereiche der Telemedizin kontinuierliche erweitern – sowohl durch innovative Projekte wie RTP-Net als auch in der regulären stationären oder poststationären Versorgung. Dabei zeigt sich, dass ein Schlüssel für die steigende Inanspruchnahme der Videosprechstunde im Klinikalltag positive Erfahrungen mit der Technologie sind. Immer mehr Ärztinnen und Ärzte lernen die Videosprechstunde kennen und öffnen sich dafür, Videosprechstunden in Ihre Arbeitsabläufe einzubinden.

Um das zu erleichtern, verfügt die Videosprechstunde arztkonsultation.de über maßgeschneiderte Funktionen für den Einsatz im Klinik-Alltag. Dabei kann die Videosprechstunde auch flexibel mit weiteren Anwendungen für das Klinikum verknüpft werden. arztkonsultation.de kooperiert mit verschiedenen starken Partnern, um individuelle Lösungen anzubieten – etwa für Patientenportale nach dem KHZG. Für Kliniken ist arztkonsultation.de dadurch ein starker Partner mit Zukunftsperspektive.

Ergebnis
Mit arztkonsultation.de überbrückt die Universitätsmedizin Greifswald Distanzen zwischen Patient:innen und Ärzt:innen sowie unter Ärzt:innen. Die Videosprechstunde kann flexibel in unterschiedliche Settings integriert werden und ist damit bestens für Anwendungsszenarien in der klinischen Regelversorgung sowie in innovativen Forschungsprojekten geeignet. Die Videosprechstunde ist für die Universitätsmedizin Greifswald ein entscheidendes Werkzeug, um dem Auftrag in einer hochwertigen medizinischen Versorgung in einer größeren ländlichen Region nachzukommen.

Wollen Sie auch Telemedizin-Pionier:in werden? Sprechen Sie uns an.

Nehmen Sie Kontakt mit
uns auf
Sie sind interessiert an unserer Software oder möchten eine Demo buchen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unser Sales Team berät Sie gern und beantwortet all Ihre Fragen. 
Peter Niemann
Key Account Manager
peter.niemann@arztkonsultation.de
+49 385 5183 00065