News

Kliniken wollen ambulant versorgen

Weniger unnötige Übernachtungen im Klinikum und neue Finanzierungsquellen – um das zu erreichen, fordert die Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG) Zugang zur ambulanten Versorgung. In Verbindung mit der Telemedizin bietet der ambulante Bereich Kliniken viel Potenzial.

Die Rolle der Kliniken für unsere Gesundheitsversorgung zählt zu den Themen, die im Gesundheitswesen immer wieder diskutiert wird. Brauchen wir weniger Krankenhäuser? Brauchen wir besser vernetzte Krankenhäuser? Oder brauchen Krankenhäuser vielleicht neue Behandlungsmöglichkeiten?

Letzteres fordert jetzt fordert die BKG mit Blick auf die Bundestagswahl. Der Verband will erreichen, dass Krankenhäuser grundsätzlich auch ambulant behandeln dürfen, nicht nur in Notfällen. Das Ärzteblatt, die Süddeutsche Zeitung, Zeit Online und andere Medien berichten über den Vorstoß. Welche Argumente sprechen für eine Teilnahme der Kliniken an der ambulanten Versorgung?

  • Weniger Übernachtungen: Bei einigen operativen Eingriffen, diagnostischen Untersuchungen und anderen kleineren Behandlungsfällen ist eine Übernachtung im Krankenhaus aus medizinischer Sicht nicht nötig. Zum Teil müssen Kliniken dennoch eine Übernachtung einplanen, um die Leistung abrechnen zu können. Wenn Kliniken ambulant versorgen dürfen, könnte diese Vorgabe wegfallen.
  • Krankenhaus-Finanzen: Die BKG verweist auf die knappen Kassen vieler Kliniken. Im Corona-Jahr 2020 mussten demnach 80 Prozent aller Kliniken in öffentlicher Trägerschaft rote Zahlen schreiben. Eine Teilnahme an der ambulanten Versorgung könnte Kliniken neue Erlösquellen sichern.

Wenn Kliniken Patientinnen und Patienten ambulant versorgen, spielt die Telemedizin oft eine große Rolle. Telemedizin dient dabei in erster Linie der Kommunikation vor und insbesondere nach einer ambulanten Behandlung. Im Rahmen der Fernbehandlung ist allerdings auch denkbar, dass Kliniken eine ambulante Behandlung vollständig per Telemedizin anbieten. Wie das funktionieren kann, ist im Ausland bereits vielfach zu beobachten. Ein prominentes Beispiel ist das Projekt The Clinic der renommierten Cleveland Clinic.

Inwiefern Kliniken in die ambulante Versorgung einsteigen können, ist nicht zuletzt eine politische Frage. Klar ist aber, in Verbindung mit der Telemedizin bietet der Vorstoß der BKG Kliniken viel Potenzial!

20. Aug. 2021

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Leistungen?

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter
Tel.: +49 385 5183 000-6
Mail: sales@arztkonsultation.de