Symptomchecker – eine perfekte Ergänzung für die Videosprechstunde?

April 11, 2021
/
Redaktion

Symptomchecker sind bestens dafür geeignet, eine erste Ahnung über mögliche Diagnosen zu erhalten. Eine ärztliche Diagnose ersetzen die intelligenten Fragebögen nicht, trotzdem können sie in Verbindung mit der die Versorgung sinnvoll erweitern. So zeigt der neue von arztkonsultation.de an, ob Symptome per Videosprechstunde abgeklärt werden können. Die Technologie dafür stammt von Infermedica – einem Unternehmen, das in diesem Gebiet führend ist.

Längst ist es normal, dass Patientinnen und Patienten Symptome im Internet recherchieren und dann mit einer gewissen Vorahnung in ein ärztliches Gespräch gehen. Problematisch ist allerdings, dass viele der Suchergebnisse nicht medizinischen Fakten entsprechen. Eine Studie aus dem Jahr 2021 konnte nachweisen, dass bei medizinischen Themen ein war. Deshalb ist es wichtig, dass Patientinnen und Patienten bei ihrer Suche kompetent angeleitet werden. Automatisiert hat dieses Prinzip das polnische Unternehmen Infermedica, dessen Symptomchecker bei unserer Videosprechstunde zum Einsatz kommt. Durch mehrere Millionen verarbeitete Anfragen bietet dieser KI-basierte Symptomchecker eine sehr hohe Verlässlichkeit.

Wie funktioniert der Symptomchecker?

Patientinnen und Patienten können ganz einfach ihre Symptome in den Fragebogen eingeben und innerhalb weniger Minuten sicher und anonym eine Empfehlung für das weitere Vorgehen erhalten. Dazu zählt auch Hinweis darauf, ob die weitere Abklärung per Videosprechstunde stattfinden kann.

Der Fragebogen passt sich in Echtzeit an den Fall an und kann somit sehr individuell auf einzelne Fälle eingehen. Möglich macht das ein KI-Algorithmus, der rund 1300 Symptome überprüfen und 700 Erkrankungen erkennen kann. Nach der Abfrage demographischer Daten, also Geschlecht und Alter, werden zu Beginn der Interaktion Körperregionen markiert, die Symptome vorweisen. Alternativ können Symptome auch direkt in ein Textfeld eingegeben werden. Nach einer Auswahl der Weltregionen, in denen sich die befragte Person in den letzten zwölf Monaten aufgehalten hat, fragt der interaktive Chat nach weiteren Details. Dazu zählen etwa der genaue Ort, die Intensität oder die Dauer der Beschwerden.

Schließlich zeigt der Symptomchecker an, welche Indikationen auf Basis der Angaben in Frage kommen. Mögliche Krankheitsbilder werden mit starken, mittleren oder schwachen Beweisen aufgezählt. Zudem schätzt der Symptomchecker die Dringlichkeit ein und empfiehlt eine fachärztliche Disziplin. Für die Verknüpfung mit der Videosprechstunde bietet der Symptomchecker eine Angabe zur Art des ärztlichen Kontakts. Wenn ein Arztbesuch per Videosprechstunde in Frage kommt, wird dies angegeben, andernfalls wird ein Vor-Ort-Besuch oder in dringenden Fällen sogar ein Rettungswagen empfohlen.

Wie profitieren Ärztinnen und Ärzte von unserem Symptomchecker?

Viele Symptome können mit dem eigenen Haus- oder Facharzt per Videosprechstunde abschließend abgeklärt werden. Der Symptomchecker bietet einen Hinweis darauf, auf welche Fälle dies wahrscheinlich zutrifft. So wird außerdem vermieden, dass Patientinnen und Patienten unter falschen Erwartungen eine Videosprechstunde vereinbaren. Die fundierte Empfehlung des Symptomcheckers könnte sogar dazu führen, dass eine Diagnose per Videosprechstunde schneller und somit effizienter abläuft. Wichtig ist dabei, dass der Symptomchecker lediglich ein reines Informationsangebot mit allgemeinen, einem Ratgeber ähnlichen Informationen darstellt. Er soll eine professionelle Beratung und Behandlung auf keinen Fall ersetzen, sondern Patientinnen und Patienten helfen, die weitere Informationen zu ihren Beschwerden suchen. Die Informationen sind dabei nie abschließend und enden in jedem Fall mit einem Hinweis auf die empfohlene Art des ärztlichen Kontakts.

Probieren Sie den Symptomchecker aus

Wir bei arztkonsultation.de sind überzeugt, dass wir mit dem Symptomchecker Patientinnen und Patienten zur Seite stehen und gleichzeitig medizinisches Fachpersonal entlasten können. und erfahren Sie, in welchen Fällen eine Videosprechstunde empfohlen wird.

11. Apr. 2021

arztkonsultation ak GmbH
Schusterstraße 3
19055 Schwerin
Deutschland

Tel: +49 385 5183 000-0
Mail: info@arztkonsultation.de
Montag - Freitag
09:00 Uhr - 17:00 Uhr

© arztkonsultation ak GmbH